Wackersberg, © Hirz
HK 02: Zum Stallauer Weiher
mehr

HK 02: Zum Stallauer Weiher

Heilklimawandern, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Rundweg durch Wiesen und Wälder

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Haus des Gastes, Wörnerweg 4
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:7.6384529870215 km
  • Dauer:2:25 h
  • Aufstieg:170 hm
  • Abstieg:170 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Anforderungen aufgrund des Weges:    mittel
Rundweg mittlerer Länge (7,6 km) mit überwiegend flachen oder mäßigen und nur wenigen starken Anstiegen von insgesamt etwa 160 Höhenmetern.
Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 430 kcal.

Anforderungen aufgrund des Klimas:    mittel
Wechsel von reizintensiven sonnigen und Wind ausgesetzten Wegstrecken, reizmilderen im Bereich von Bebauung und am Waldrand sowie geschützten Strecken im Wald.
Im Winter über den Freiflächen vermehrt Kältereiz, im Sommer insbesondere im Ort gelegentlich Wärmebelastung.

Stallauer Weiher, © Lisa Bahnmüller
Kräuter-Erlebnis-Park, © Tölzer Land Tourismus

Wegbeschreibung

Vom Haus des Gastes aus wenden wir uns nach Westen und gehen zunächst den Fußweg entlang des Wörnerweges. Am Bauhof rechts hinauf, dann links durch den Wald bis in den Ortsteil Ostfeld. Nun geht es in den Wald und über einen Bach. Bald erreichen wir offenes Wiesengelände und halten uns rechts in Richtung des Weilers Wörnern. Nun öffnen sich schöne Blicke und gemächlich ansteigend passieren wir die stattlichen Bauernhäuser von Wörnern. An der Weggabelung gehen wir weiter geradeaus sanft ansteigend. Der Weg wird nun etwas waldiger und schattiger. Dort, wo auf der linken Wegseite der Wald endet, biegen wir in einen schmalen, neu angelegten Fußweg ein. Zuerst am Rand der Wiese entlang führend, taucht der Weg bald in lichten Wald ein und neigt sich abwärts. Hier wird der Wanderer mit ein paar schönen Ausblicken belohnt. Auf dem schmalen, aber reizvoll durch den Wald schlängelnden Weg geht es nun in ein paar Kehren hinunter zum Stallauer Weiher. Rechts haltend erreichen wir bald das Gasthaus Wiesweber. Hier bietet sich eine Rast an. Gestärkt gehen wir in westlicher Richtung ein kurzes Stück den Weg entlang der Straße, biegen dann rechst ab und erreichen bald wieder den Weiler Wörnern. Hier treffen wir auf den Hinweg, den wir nun zurück ein Stück bis zur nächsten Verzweigung verfolgen. Dann halten wir uns rechts und gehen am Waldrand entlang nach Hub. Hier links durch den Wald hinunter. Wir nehmen nach links den Weg entlang der Straße, biegen kurz darauf wieder links nach Obermühl ab. Von hier durch Wiesengelände sanft ansteigend zurück zum Haus des Gastes.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Über die B472 aus Richtung Bad Tölz oder Bichl, Ausfahrt bei Gärtnerei

Parken

Haus des Gastes, Wörnerweg 4

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung mit dem Oberbayern Bus über die Linie Bad Tölz - Kochel